Bürgerhaus Neuenhagen
Drucken
 

ZEITREISE – Die Show mit Eva Maria Pieckert, Regina Thoss, Hans-Jürgen Beyer u. a.

04.09.2020 um 16:00 Uhr

Absolut im Zeittrend, quotengerecht, die Zusammensetzung der ZEITREISE: Zwei Sängerinnen: EVA MARIA PIECKERT und REGINA THOSS, sowie zwei Sänger: Der ehemalige Thomaner HANS-JÜRGEN BEYER und ARNOLD „MURMEL“ FRITZSCH.

Aber, die Herren brauchen Beistand: „MURMEL“ wird von Gitarrist WOLFGANG „NICK“ NICKLISCH – beide ehemals Gruppe „Kreis“ –begleitet. Lutz Hoff bekommt Hilfe vom „Bühnenmeister“ J. J. LOCKE, dem fröhlichen Pantomimen. Eine perfekte Show mit  Publikumslieblingen, die aufbieten, womit sie gestern schon begeisterten, womit sie heute wieder brillieren und womit sie morgen weiter glänzen möchten. Es fehlen nicht die Hits, die schönsten Coversongs, es fehlen auf keinen Fall die gängigsten Ohrwürmer. Doch diesmal gibt es mehr: Völlig neue Duette, Sketche und Kompositionen. Schlager, Chanson, Musical, Operette, Pantomime und Comedy kompakt auf der Bühne. Einfach gute Unterhaltung! Alle Mitwirkenden der ZEITREISE sind immer erfolgreich mit der Zeit gegangen. Haben aber nie vergessen, woher sie kommen und wohin sie wollen! So wie jetzt wieder: Sie möchten zu Ihnen, verehrtes Publikum. Mit Ihnen vereint geht es auf „ZEITREISE“. Eine Show in bester Tradition – immer auf der Höhe der Zeit!

 

270 Jahre nach Georg Friedrich Händel wurde Eva Maria Pieckert auch in Halle geboren. An der Saale natürlich. Sie hat auf unergründliche Weise die Musikalität vom Altmeister geerbt. Begann mit dem Singen in ihrer Heimatstadt und entwickelte sich zu einer Künstlerin, die in wohl jedem musikalischen Genre zu Hause ist. Immer mit sagenhafter Kehle und grenzenloser Seele.

 

„Arzgebirg, wie bist Du schie“, trifft natürlich auf den Erzgebirgler Arnold Fritzsch zu. Der schöne Arnold mochte seinen Vornamen nie und freut sich noch heute, wenn er als Sänger und Komponist liebevoll "Murmel" genannt wird. „Doch ich wollt‘ es wissen“ heißt sein großer Hit. Er will es immer noch!

 

„Unsere Gina aus Zwicke!“, rufen die Fans. Genau, Zwickau schenkte der Welt Regina Thoss und den Trabbi. Der Schlagerstar ist präsent, der Zweitaktstar steht im Museum. Beide ein Markenzeichen: Zuverlässig, ausdauernd, volksverbunden. Regina, auch eine echte von hier, die singt und singt und singt ...

 

„Meinen Leipziger lob ich mir!“ … rufen Tag für Tag die Damen unter den Schlagerfans. Kein Wunder, der einstige Thomaner und auch Rocksänger Hans-Jürgen Beyer hat eine wahnsinnige Bühnenpräsenz. Und das schon Jahr für Jahr!

 

Im Westberliner Bezirk Kreuzberg geboren, im Ostbezirk Friedrichshain aufgewachsen, wurde Lutz Hoff mit „Schätzen Sie mal“ von Nord bis Süd bekannt. Er führte als einer der Wenigen seine TV-Show vom Osten bis in den Westen. Blieb aber immer da, wo er herkommt. Und bei sich. 

 

Wie oft hören wir uns Reden an, bei denen nichts gesagt wurde. Der Pantomime Jörg Jüsche beherrscht das Gegenteil. Ohne ein Wort zu sprechen, sagt er viel. „J.J. Locke“, der stille Teil der Show.

 

Aus Lauchhammer kommend, ging es für Wolfgang Nicklisch ab in die Musikwelt. Als Nick hat er sich einen Namen in der Gitarristenwelt gemacht.

 

Veranstaltungsende: ca. 19:00 Uhr

 

Karten: ab 39,10 €

Eventim-Buchungslink

an allen Vorverkaufskassen deutschlandweit, z. B.:

  • Rainer-Reisen, Ernst-Thälmann-Straße 23, 15366 Neuenhagen Tel. (03342) 23770
  • Die Reiserei, Hauptstraße 48, 15366 Neuenhagen Tel.: (03342) 424657

  • Theaterkasse Strausberg im Reisebüro hela-tours, Große Straße 13, 15344 Strausberg, Tel.: (03341) 313984

  • Hauke-Tickets im Handelscentrum, Herrenseeallee 15, 15344 Strausberg Tel.: (03341) 3905280

 

Veranstalter:  crazy art GmbH