Bürgerhaus Neuenhagen
Drucken
 

Kammerkonzerte Neuenhagen: RUBIN-QUARTETT plus

19.10.2019 um 19:00 Uhr

RUBIN-Quartett plus

Irmgard Zavelberg – 1. Violine

Jana Andraschke – 2. Violine

Martina Horejsi – Viola

Ulrike Zavelberg – Violoncello

 

Gast : Andy Miles – Klarinette

 

Auf dem Programm stehen Werke von W .A. Mozart, F. Schubert und J. Brahms.

 

Von überwältigender Intensität ist das Spiel der vier Musikerinnen des RUBIN-Quartetts: energisch, zupackend, wo es die musikalische Grundlage verlangt, dann wieder überaus feinsinnig und sensibel. Das Repertoire reicht von der klassischen Streichquartett-Literatur wie Haydn, Mozart, Beethoven, Brahms, Schostakowitsch, Debussy und Bartok bis hin zu zeitgenössischen Werken. Zahlreiche Uraufführungen und CD-Einspielungen haben dem RUBIN-Quartett, das sich 1992 gründete, längst internationalen Ruhm beschert und stießen auf begeisterte Kritiker. Starke künstlerische Impulse gaben nicht zuletzt Komponisten wie Helmut Lachenmann, György Kurtág, Silvia Fómina und Sofia Gubaidulina, mit denen das Ensemble eng zusammenarbeiten durfte. Erste Preise bei renommierten Wettbewerben runden die Erfolgsgeschichte des RUBIN-Quartetts ebenso ab wie Engagement und Einladung bei allen wichtigen Konzertpodien Europas. Gern musizieren die jungen Damen mit dem Pianisten Andrej Gavrilov und Julius Drake oder dem Tenor Ian Brostridge.

 

Mit dem Klarinettisten Andy Miles verbindet das RUBIN-Quartett eine besonders herzliche Zusammenarbeit. Klassische Klarinette studierte der 1964 geborene Musiker in Bremen und zuletzt an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Helmut Pallushek. Mit nur 26 Jahren besetzte Andy Miles 1991 als einer der jüngsten Klarinettisten Deutschlands die Soloposition bei den Hamburger Symphonikern, bevor er nach Köln zum WDR- Rundfunkorchester wechselte und dort ebenfalls als Soloklarinettist engagiert wurde. Als Solist spielt er mit zahlreichen Orchestern wie dem Landestheater Schleswig-Holstein, den Duisburger Philharmonikern, dem Kammerorchester St. Petersburg, der Slowakischen Sinfonietta, dem Izmir State Symphony Orchestra, dem Peking Symphony Orchestra, der Nordwestdeutschen Philharmonie u.v.a. Seine Konzerte führen ihn durch Europa bis nach Japan, Südafrika und China. Neben seiner solistischen Tätigkeit widmet er sich auch intensiv der Kammermusik, wobei er über ein vielseitiges Repertoire verfügt: von der Klassik über Jazz, Improvisation bis hin zum Klezmer.

 

Veranstaltungsende: ca. 21:00 Uhr (mit Pause)

 

Karten (ab 17,50 €) sind hier buchbar:

 

Restkarten (20,00 €/ermäßigt 8,00 € für Schüler und Studenten) sind je nach Verfügbarkeit jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse erhältlich.

 

Veranstalter: Musikpodium Neuenhagen-Hoppegarten e. V.

 

Flyer Konzertvorschau 2019/20